ASB Ruhr e.V.

Schrift:

Willkommen beim Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e. V.

Hauptgeschäftsstelle des ASB-Ruhr in EssenDer Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V. ist in den Städten Bottrop, Essen, Hattingen und Mülheim seit 100 Jahren der Partner für Angebote im Bereich

  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Sozialpsychiatrie
  • Rettungsdienst
  • Katastrophenschutz
  • Erste-Hilfe Ausbildung
  • Leben im Alter
  • Pflege und Betreuung.

Wer sich bürgerschaftlich engagieren möchte, findet beim ASB sicher die passende Möglichkeit, aktiv zu werden – zum Beispiel als Katastrophenschützer, Besuchshundeführer oder Jugendgruppenleiter.
_________________________________________________

Aktuelle ASB-Nachrichten
_____________________________________________________________________

Freizeitbegleiter für Senioren gesucht!

SeniorenbegleitdienstKino- oder Theaterbesuche, gemeinsame Spielenachmittage oder Spaziergänge, darauf müssen Senioren oft verzichten. Denn: Wer im Alter allein ist, läuft schnell Gefahr, zu vereinsamen.

Oft fehlt den Pflegekräften die nötige Zeit, um mit den Betreuten längere Gespräche zu führen. Aus diesem Grund wurde 2012 das Projekt „Freizeitbegleiter für Senioren“ ins Leben gerufen.. Ehrenamtliche betreuen nach einer entsprechenden Schulung Senioren und unternehmen etwas mit Ihnen.

Eine neue kostenfreie Schulung wird bald angeboten – Infos dazu erhält man bei Frau Schnarre (8:00 – 12:00 Uhr), Tel.: 02041 / 37 544 -15

Grüße von der Ferienfreizeit

Mit dem Beginn der Sommerferien ging es auch für die Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) ab in den Urlaub. Über 70 Kinder und Jugendliche machten sich zusammen mit dem ASJ-Betreuerteam auf den Weg nach Italien. Auf einem Campingplatz an der Adriaküste genießen sie seit dem Sonne, Strand und Meer. Viele Freizeitaktivitäten, Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten und in einen Wasserrutschenpark runden das Programm ab. 
Die ASJ Ruhr bietet seit über 20 Jahren Ferienfreizeiten im Sommer an. Dabei werden die Kinder und Jugendlichen von ausgebildeten Betreuerinnen und Betreuern begleitet. Durch verschiedene Fördermöglichkeiten können wir unsere Freizeiten dabei auch Familien mit einem geringen Einkommen anbieten.

Foto: ASJ Ruhr  

Kunden des ASB genießen Tag im Zoo

ZoobesucherDie ASB Betriebs GmbH und der ASB Regionalverband Ruhr haben mit Kunden der häuslichen Betreuung einen Ausflug in den Duisburger Zoo unternommen. Begleitet und finanziert, durch eine Spende, wurde der Ausflug von der Sparda-Bank West .

„Wie alt werden die Riesenschildkröten?“ - Zeit für Fragen gab es reichlich bei unserem Ausflug in den Duisburger Zoo. Bei schönem Wetter begann der Zoobesuch mit einer tollen Führung, bei der spannende Fragen rund um das Leben der Tiere fachkundig beantwortet wurden. Danach kehrte die Gruppe zur Stärkung in das zooeigene Restaurant ein und genoss in gemütlicher Runde Kaffee und Kuchen. Gut gestärkt wandte sich die Gruppe dann dem krönenden Abschluss und Ausklang unseres Ausfluges zu: Der Delfin Show.

Bild: ASB Ruhr

ASJ beim Tag der Jugend in Essen

Der letzte Samstag stand in Essen ganz im Zeichen junger Helferinnen und Helfer. Die Jugendverbände der Essener Hilfsorganisationen veranstalteten in der Essener Innenstadt zum dritten mal den Tag der Jugend. Die Arbeiter-Samariter-Jugend war mit etwa 20 jungen Samariterinnen und Samaritern vor Ort, um einen Einblick in die Jugendarbeit des ASB zu geben. Nach einem Suchspiel durch den Gerätewagen Sanitätsdienst und den Krankenwagen konnten alle jungen Besucher spannende Preise gewinnen. Den Höhepunkt bildete aber sicherlich die Vorführung der Jugend-Sanis. Diese feste ASJ-Gruppe führte den Besuchern auf dem Kennedyplatz gekonnt vor, wie man nach einem Autounfall Erste-Hilfe leistet. 

Foto: ASB Ruhr

Public Viewing

Jetzt geht es in den Endspurt... Durch das erfolgreiche Abschneiden von Jogis Elf bei der WM in Brasilien, bleibt auch der ASB Ruhr weiterhin am Ball. Zusammen mit der Unterstützung der JUH-Kollegen betreuten die Samariterinnen und Samariter natürlich auch das Public Viewing des Viertelfinalspiels in der Essener Grugahalle. Zu den letzten beiden Spielen werden nochmals viele Fans erwartet und auch die Helferinnen und Helfer vor Ort drücken unserer Elf selbstverständlich die Daumen!

Foto: ASB Ruhr

Tag der Jugend

Pünktlich zum Ferienbeginn startet auf dem Kennedyplatz in der Essener Innenstadt wieder der Tag der Jugend. Am kommenden Samstag präsentieren sich dort zwischen 11 und 17 Uhr alle Essener Jugendabteilungen der Hilfsorganisationen mit spannenden Attraktionen, Spiel und Spaß. Auch die Arbeiter-Samariter-Jugend ist mit dabei und stellt ihr Können unter Beweis, indem sie Kinder und Jugendliche an das Thema Erste-Hilfe heranführt.
Wie wichtig die Nachwuchsförderung für die Katastrophenschutz und andere Hilfsdienste ist, hat nicht zuletzt das heftige Pfingstunwetter vor wenigen Wochen gezeigt. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, wären die Einsätze nicht zu bewältigen gewesen. Dabei werden die Grundsteine für ebendiese wichtige ehrenamtliche Tätigkeit in der Regel schon in den Jugendabteilungen der Hilfsorganisationen oder der Feuerwehr gelegt.

Wir laden daher alle Kinder und Jugendlichen ein, an diesem Tag mehr über unsere Arbeit zu erfahren.    

10 Jahre Samariter an der Ruhr Stiftung!

2004 wurde die Samariter an der Ruhr Stiftung gegründet. Der runde Geburtstag wird jetzt mit verschiedenen Aktionen gefeiert!

Los geht es mit einer kleinen Verlosung: Zu gewinnen gibt es einen "Bärchenkurs" für die Kleinen (Kindergärten und Grundschulen). Hier lernen Kinder wie Pflaster und Verband zum Einsatz kommen und wie man einen Notruf tätigt. Für die Älteren (Sekundarstufe 1) gibt es einen Kurs zur "Ersten Hilfe und Zivilcourage". Wir kommen in Ihre Klasse und erarbeiten innerhalb von 12 Unterrichtseinheiten mit den Schüler/innen gemeinsam dieses Thema.

Wie kann man mitmachen? Ganz einfach: Bis zum 10. August einfach ein klein wenig künstlerisch betätigen und dem Stiftungsbeirat so verraten, warum der jeweilige Kurs gewonnen werden will. Schicken Sie uns Mappen, Bilder, Plakate, Fotos, Texte, kleine Videos oder was sonst noch so einfällt. Das ganze geht per Post an: Fabienne Soddemann, ASB Ruhr e.V., Richterstr. 20-22, 45143 Essen oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - und Fragen nehmen wir über die Nummer: 0201 / 87 00 114 gerne entgegen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Mehr Infos zur Stifung finden Sie hier

Foto: ASB Ruhr

Wir wollen Me(e/h)r

Team TagesstätteUnter diesem Motto reisten 9 Teilnehmer und 3 Mitarbeiterinnen der Tagesstätte Förderturm in diesem Jahr auf die Insel Texel. Untergebracht in einem großen, gemütlich eingerichteten Selbstversorgerhaus der Lebenshilfe in De Cocksdorp, mit riesigem Garten ( Texel/ NL) wurde eine fantastische Woche verbracht.

Das Programm war gespickt mit vielen interessanten Besuchen (das Strandräubermuseum, ein Eis(cremé)bauernhof, das Pfannkuchenhaus, einen 150 Jahre alten Leuchtturm, den Wochenmarkt, das Meerwassermuseum Ecomare) und ließ trotzdem Zeit zum Entspannen, täglichen Sparziergängen, gemeinsames Kochen und gute Gespräche. Ein ganz besonderes Highlight waren die Kutterfahrt zu den Seehundbänken und eigens gefangen Krabben.

Eine Reise mit vielen wertvollen Eindrücken!

Bild: ASB Ruhr

 

Schwerer Sturm fordert Einsatz des ASB-Katastrophenschutzes

Der schwere Sturm, der am Pfingsmontag weite Teile von Nordrhein-Westfalen verwüstet hat, hat auch in Essen schwere Schäden angerichtet. Alle Essener Hilfsorganisationen und die Feuerwehr sind seitdem im Einsatz, um die Folgen des Sturms in den Griff zu bekommen. In der Nacht auf Dienstag, rückte die Einsatzeinheit des ASB aus, um sich um betroffene Besucher des Pfingst OpenAirs, einer Freiluft-Musikveranstaltung, zu kümmern. Diese waren vom plötzlich einsetzenden Sturm überrascht worden und wurden durch unsere Helferinnen und Helfer betreut und in einer nahen Turnhalle versorgt. Da der komplette Bus- und Bahnverkehr zusammengebrochen war und auch die Straßen durch entwurzelte Bäume versperrt waren, konnten sich die letzten der rund 500 getrandeten Besucher erst am nächsten Morgen auf den Heimweg machen. 
Gleichzeitig unterstütze der ASB die Feuerwehr Essen, indem noch in der Nacht eine zusätzlicher Rettungswagen besetzt wurde. Seit Dienstagmittag sind die Katastrophenschützer zudem durchgehend im Einsatz, um anrückende Feuerwehren aus anderen Teilen des Landes an die vorgesehenen Einsatzstellen zu losten oder um zusammen mit der Feuerwehr Gefahrenbäume zu sichern.
Leider blieb auch der ASB nicht ganz von den Folgen des Unwetters verschont. Ein umgestürzter Baum demolierte einen Einsatzwagen - es kamen glückleicherweise jedoch keine Personen zu Schaden.

Foto: ASB/ RV Ruhr

Wir werben um Ihre Mitgliedschaft.

Hinweis an die Bevölkerung in Essen, Bottrop, Mülheim und Hattingen:

Bis Ende August werden, im Namen des Arbeiter-Samariter-Bundes RV Ruhr e. V., so genannte Mitglieder-Werber in allen vier Städten des Regionalverbandes unterwegs sein.

Die durch den ASB RV Ruhr e. V. autorisierten Werber, können und sollen die Rechtmäßigkeit Ihres Auftretens anhand entsprechender Ausweise an der Haustür nachweisen.

Jeder, der in unserem Auftrag unterwegs ist, kann und muss sich auf Wunsch ausweisen - ist dies nicht möglich, handelt diese Person auch nicht in unserem Auftrag, und wird bei Anzeige strafrechtlich verfolgt. Zudem bitten die von uns beauftragten Werber Sie auch nicht um Geldspenden an der Haustüre.

Sollten sich spezielle Fragen bzw. Probleme durch diese Werbeaktion ergeben oder haben Sie ganz allgemeine Fragen zu einer Mitgliedschaft im ASB, bitten wir Sie uns telefonisch unter 0201 / 87 00 10 anzurufen.

Foto: ASB/T. Ehling

Einfach, sicher und schnell für den ASB spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende. Mehr Informationen hier



Unterstützen Sie unser Projekt - Der Wünschewagen

Deutschlands größte Vereinsaktion geht in die nächste Runde! Die INGDiBa spendet je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Ein kurzer Klick

Alt und jung - ASB Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB

Auch mal BFDler sein? Ob 16 oder 60, bei uns findet sich der richtige Platz für freiwilliges Engagement! Informationen zu dieser Möglichkeit, sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen, findet man hier

Mann erklärt Frau das ASB-HausnotrufgerätASB Hausnotruf

Hilfe auf Knopfdruck: Mit dem Hausnotruf-Service des ASB fühlen Sie sich zu Hause sicher. Rund um die Uhr! Mehr Infos hier

Gesicht einer jungen FrauBürgerschaftlich engagiert

Sie möchten Menschen helfen und gemeinsam mit anderen etwas bewegen? Dann sind Sie beim ASB genau richtig. Mehr Infos hier

Bild eines KindesVideoclips über den ASB

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Filmberichte informieren auf anschauliche Weise über den ASB und seine Aktivitäten. Zur Mediathek

Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr e.V. | Richterstr. 20/22 | 45143 Essen | Telefon: 0201 - 87 00 10 | Fax: 0201 - 87 00 199
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: http://www.asb-ruhr.org

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign