Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles

Auf stolze 20 Jahre beim ASB konnte in dieser Woche Geschäftsführerin Indra Müller zurückblicken. Zur Feier des Tages trafen sich Vorstandsvorsitzender Claus Schmidt, Annika Schulze Aquack und Dirk Heidenblut (ebenfalls Geschäftsführung) sowie ihre Kollegen, um diesen runden Geburtstag gebührend zu feiern. Blumen und Geschenke gab es natürlich auch – sogar ein Glückwunsch-Kuchen wurde Indra feierlich überreicht. Auch wir sagen: „Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die nächsten 20 Jahre, liebe Indra!“

 

 

KleinJubilaum 3

In der Begegnungsstätte „Zum Glück“ des Arbeiter-Samariter-Bundes in Steele, Dreiringplatz 1, starten im November neue Sprachkurse. Wer sich für die englische Sprache interessiert, hat ab Donnerstag, 8. November, die Auswahl zwischen einem Konversationskurs von 12 bis 14 Uhr und einem Kurs, der sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen richtet und von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr stattfindet. Dozentin ist Karoline Baumann, die an der Universität Duisburg Essen Anglistik studiert und bereits einige Erfahrung in der Kursgestaltung sammeln konnte.

Die Grundlagen des Spanischen können immer freitags in der Zeit von 11.30 bis 13.30 Uhr erlernt werden. Ab dem 9. November startet der Kurs von Carlos Manzanedo, Fremdsprachenkorrespondent und bereits in anderen ASB-Einrichtungen als Kursleiter tätig.

Alle Sprachkurse gehen über drei Monate (12 Termine) und können ab sofort zum Preis von 95 Euro gebucht werden. Bitte wenden Sie sich entweder per Telefon an Yasar Aksen unter 0201/ 180 59 71oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

Flagge Spanien

Über diese zauberhaften „Plüsch-Wünschewagen“ durfte sich das Team des Wünschewagens in der vergangenen Woche  freuen – die Sparkasse aus Mülheim an der Ruhr hatte gleich 500 Stück gespendet! Daher ein ganz großes Dankeschön von Essen nach Mülheim – die Autos sind bei Timon Reinhold (Mitarbeiter im Wünschewagen-Team) in besten Händen.

 

 

Timon 2

Ab dem 7. November findet im Kinder- und Familienzentrum Bärenhöhle an der Freytagstraße 29 die Gruppe "Elternstart-NRW" statt. Während der insgesamt 5 Treffen haben Mütter und Väter gemeinsam mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr andere Eltern mit ihren Kindern näher kennenzulernen, gemeinsam zu singen und zu spielen. Mit einer pädagogischen Begleitung können außerdem Fragen rund um das Leben mit dem Baby und seine Entwicklung besprochen werden. Themen wie Ernährung und Gesundheit, Verhalten in Notfällen, Kraftreserven für Eltern, Organisation des Alltags oder Freizeitgestaltung kommen ebenfalls zur Sprache. Der Kurs ist kostenfrei und findet jeweils in der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr statt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter der Rufnummer 0201 - 18 97 415 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der schöne Außenbereich der KiTa Phantasia des Arbeiter-Samariter-Bundes ist seit Oktober um eine Attraktion reicher: ein Holz-Tippi lädt zum ausführlichen bespielen ein.

Nach einer großzügigen Spende des Unternehmens „proWin“, die im August von Mitarbeiterin Petra Förderer überreicht wurde, stand schnell fest: Ein Holz-Tippi sollte angeschafft werden. Im Oktober war es endlich soweit – der Aufbau konnte starten. „Wir haben zu einem Vater/ Opa/ Onkel – Kind-Tag eingeladen. Mit dieser tatkräftigen Unterstützung war der Aufbau im Handumdrehen geschafft. Gleichzeitig haben wir den Tag genutzt, um noch einige Vogelhäuser zu bauen. Allen hat es jede Menge Spaß gemacht – eine Wiederholung der Aktion ist auf jeden Fall gewünscht“, freut sich KiTa-Leiterin Tina Walter.

 

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebookseite.

Oktoberzeit ist Kürbiszeit. Insbesondere wenn es auf Halloween zugeht stehen die orangenen Hokaido Kürbisse bei Kindern hoch im Kurs – kann man aus ihnen doch die „herrlich-furchterregenden“ Gesichter schnitzen. Am vergangenen Sonntag machte sich eine Gruppe von Kindern aus dem Kinder- und Familienzentrum Bärenhöhle aus Frohnhausen auf den Weg nach Velbert zum Gut Hixholz. Gemeinsam mit ihren Eltern und dem KiTa-Team kreierten die kleinen Kürbis-Künstler recht beeindruckende Gesichter – dann kann Halloween ja jetzt kommen!

Zu seinem klassischen Herbstfest hatte am vergangenen Mittwoch das Team vom Betreuten Wohnen rund um Petra Jujka eingeladen. Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt und trudelten pünktlich ab 16 Uhr ein. Bei einer krossen Grillwurst, Stockbrot und leckeren Salaten konnten Klienten und Team dann auf dem einladend dekorierten Hof an der Hohenzollernstraße einen schönen Nachmittag genießen – sicherlich auch, weil es die warme Herbstsonne so richtig gut mit ihnen meinte!

 

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Am Samstag, 20. Oktober, steht wieder der nächste Kurs „Erste Hilfe am Hund“ auf dem Programm. Mit theoretischen und praktischen Übungen erlernen Sie alle Maßnahmen, die Sie ergreifen können, sollte sich Ihr vierbeiniger Freund beispielsweise eine Verletzung zugezogen haben. Vom Reinigen der Wunden bis hin zum Transport des verletzten Hundes, werden Ihnen in den Kursen wichtige Inhalte vermittelt. Im Samstags-Kurs, der an der Richterstraße 20-22 in der Zeit von 10 bis 14.30 Uhr stattfindet sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind online unter ruhr.asbnrw.de möglich.

Neue Recovery-Gruppe startet am 11. Oktober beim ASB

„Recovery“ – so nennt sich ein Konzept, das in den 90er Jahren in den USA entstanden ist und im Bereich Sozialpsychiatrie und Suchterkrankung zum Einsatz kommt. Betroffene berichten hier von ihrem ganz persönlichen Fall und ihren Erfahrungen. So erhalten die Teilnehmer der Gruppe eine ganz individuelle Schilderung und Wege aus der eigenen Erkrankung!

Passend zur bundesweiten Aktionswoche „Seelische Gesundheit“ startet beim Arbeiter-Samariter-Bund am Donnerstag, 11. Oktober, eine offene Recovery-Gruppe in den Räumen der Tagesstätte Förderturm an der Hohenzollernstraße 50. Hier profitieren die Besucher bereits seit April 2018 von einer fortlaufenden Recovery-Gruppe. Die offene Gruppe soll nun für alle Interessierten frei zugänglich und kostenlos ist. 

Konkret geht es in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr um den gemeinsamen Austausch über: beispielsweise  Tipps zur Alltagsgestaltung, die Wiederentdeckung eigener Stärken und das Schöpfen von Mut und Hoffnung innerhalb der Gruppe. Moderiert wird die Gruppe von einer Genesungsbegleiterin und einer Ergotherapeutin - insgesamt werden zehn Treffen angeboten.

 

Flyer als PDF.

 

Das Familienzentrum Bärenhöhle, Bärendelle 28, möchte eine neue Eltern-Kind-Gruppe ins Leben rufen. Die Gruppe wendet sich an Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren und soll dienstags in der Zeit von 9.30 bis 11.45 Uhr an der Freytagstraße 29 stattfinden.

 

 

Flyer Eltern Kind Spielgruppe DIN A4.odg

 

 

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign