Schriftgröße kleiner normal größer

Aktuelles

MHH Dirk 7HP

Direkt viel los war an unserem Stand zum Auftakt der Mode-Heim-Handwerk. Nicht nur Geschäftsführer Dirk Heidenblut und Ralph Steiner aus dem ASB-Vorstand statteten dem ASB einen Besuch ab – auch Oberbürgermeister Thomas Kufen und Bürgermeister Rudolf Jelinek überzeugten sich auf einem Rundgang vom umfangreichen ASB-Angebot. Unterstützt wurde das ASB-Info-Team heute von den Kollegen der Sozialpsychiatrie. Anke Grunden, Susanne Oberhaus-Steiner, Petra Jujka und Justina Schubert informierten über die unterschiedlichen Angebot des ASB wie die Kontakt- und Beratungsstelle, das Betreute Wohnen oder die Tagesstätte Förderturm.    

Geburtstag 8HP

Vor fünf Jahren eröffnete die ASB-KiTa an der Diergardtstraße

„Happy Birthday to you“ schallte es am vergangenen Montag laut durch die Turnhalle. Denn – ganz klar – zur großen Geburtstagsfeier der ASB-Einrichtung waren alle Kinder und Mitarbeiter zusammengekommen. Bei Musik und bunter Discobeleuchtung, mit jeder Menge Ballons, kleinen, süßen Überraschungen und einer Geburtstagstorte konnte hier ausgiebig gefeiert werden. Geschenke wie selbstgemalte Bilder für KiTa-Leitung Tina Walter durften natürlich auch nicht fehlen. Und eine Frage beschäftigte die Kinder außerdem: „Kommt die KiTa jetzt bald in die Schule?“ Die Antwort war schnell gefunden: „Natürlich nicht… sie kann doch gar nicht laufen!“ – da waren sich die Vorschulkinder sicher. Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebookseite.

Geburtstag 5HP

 

Neues Leseförderprogramm „Librileo“ in der KiTa Bärenhöhle möchte dagegen steuern

„Librileo“ nennt sich das neue Leseförderprogramm, dass in der ASB-KiTa Bärenhöhle zukünftig angeboten wird. Und das nicht nur für die Eltern und Kinder der Einrichtung. Lesebotschafterin Büsra Özkök wird immer dienstags bis zu sieben Kinder und deren Eltern mitnehmen auf eine spannende Lesereise in der hauseigenen Bibliothek.

„Armut heißt oft auch Sprachlosigkeit!“, da sind sich die Macher des Leserförderprogrammes „Librileo“ aus Berlin sicher. Immerhin steht fest: Kinder, die am Rand unserer Gesellschaft aufwachsen, hören bis zu ihrem vierten Lebensjahr durchschnittlich 30 Millionen Worte weniger als andere Kinder. Und: Jedes sechste Kind in Deutschland gilt als arm.

Das Leseförderprogramm von Librileo begleitet Kinder und Eltern bis zur Einschulung - helfen mit altersgerechten Bücherboxen und Vorlesestunden den Familien beim gemeinsamen Lesen und Lernen. Mit Spiel und Spaß werden Kinder und Eltern mit der Leseförderung vertraut gemacht. „Ein wirklich tolles Programm – ganz im Sinne des Bildungs- und Teilhabepaketes – weil ohne Kosten für die Eltern! Da wollten wir auf jeden Fall mitmachen“, fasst KiTa-Leiterin Jenny Dewar begeistert zusammen. Eher zufällig sei sie auf das Angebot von „Librileo“ gestoßen – und der Funke ist sofort übergesprungen. Mit Büsra Özkök sei außerdem eine begeisterte Lesebotschafterin in den Reihen der Mitarbeiter gefunden worden, die bei einer „Librileo-Veranstaltung“ besonders geschult wurde. „Ich freue mich wirklich schon sehr auf unsere erste Vorleserunde! Immer dienstags ab 9 Uhr soll es hier in der Bibliothek der KiTa Bärenhöhle losgehen - für jeweils 45 Minuten. Das Besondere: Nicht nur die Kinder nehmen teil – mit denen lesen wir natürlich auch im ganz normalen KiTa-Alltag! Auch die Eltern sind dabei! Und das ist ja noch lange nicht alles. Familien, die sich für das Programm bei „Librileo“ angemeldet haben, bekommen alle drei Monate eine Bücherbox nach Hause geschickt – natürlich kostenlos und immer dem Alter des Kindes entsprechend! Bis zum sechsten Lebensjahr!“

Wer sich für das Programm interessiert, kann sich ab sofort in der KiTa melden. „Wir helfen gerne bei der Anmeldung – aber auch eine Schnupper-Lesestunde ist denkbar. Einfach bei uns melden!“

Librileo 1HP

Tag der offenen Tür Steele 5 HP

Das neue Angebot des ASB-Treffpunktes „Zum Glück“ stand im Mittelpunkt des ersten Tages der offenen Tür am Dreiringplatz. Und das Programm kam an! Ob Englischkurs, Hausnotruf, interkulturelle Angebote, das Erfolgsprojekt Wünschewagen, Beratung zum Thema Pflege oder einfach nur ein leckeres Tässchen Tee und ein Stückchen Kuchen – den Besuchern gefiel es. „Jetzt freuen wir uns auf hoffentlich viele, neue Gäste“, fasst es Treffpunktleiter Bernd Niesmann zusammen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das aktuelle Programm des Treffpunktes finden Sie hier.

Merve Beyhan, Ergotherapeutin aus Istanbul, war in der vergangenen Woche zu Gast in der ASB-Tagesstätte Förderturm. Beyhan lernte die ASB-Einrichtungen Förderturm und LichtTurm bereits vor fünf Jahren während eines dreimonatigen Praktikums im Rahmen ihrer Ausbildung an der Essener LVR Ergoschule kennen. Mittlerweile ist sie für Ecadem (Support Center for Disabled Children und Their Families), einer Einrichtung für mehrfachbehinderte Menschen, in Istanbul tätig. Zu einem fachlichen Austausch zum Thema „Tagesstruktur für psychisch behinderte Menschen, multiprofessionelle Teams, Refinanzierungsmöglichkeiten“ kehrte sie nun gerne an den Ort ihrer Ausbildung zurück. Das Foto zeigt Frank Lehmann, Susanne Oberhaus-Steiner (TS Ltg.), Frau Güler Basaran (Managerin), Frau Merve Beyhan (Ergoterapist/ Ocupational Therapist), Nora Bogen, Melanie Pohle und Therapiehund Noja.

Hier kommt unser erstes Foto mit Ostereiern und Buchstaben. Diese bitte sammeln und unseren Lösungssatz komplettieren. Viel Spaß und viel Erfolg!

Bis Freitag alle Eier auf unseren Fotos suchen und die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen und uns zuschicken... Einsendeschluss ist der 8. April!

 

Spielregeln groß

Am kommenden Samstag, 26. Januar, steht wieder der nächste Kurs „Erste Hilfe am Hund“ auf dem Programm. Mit theoretischen und praktischen Übungen erlernen Sie alle Maßnahmen, die Sie ergreifen können, sollte sich Ihr vierbeiniger Freund beispielsweise eine Verletzung zugezogen haben. Vom Reinigen der Wunden bis hin zum Transport des verletzten Hundes, werden Ihnen in den Kursen wichtige Inhalte vermittelt. Im Samstags-Kurs, der an der Richterstraße 20-22 in der Zeit von 10 bis 14 Uhr stattfindet sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind online unter ruhr.asbnrw.de möglich.

 

29791536 1792612997425926 4193853537029743204 n

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign