Schriftgröße kleiner normal größer

Sonne, Musik und gute Laune: Kontakt- und Beratungsstelle feiert 30 Jahre

 

bearbeitet11

 

Am 31. Mai 2017 feierte die Sozialpsychiatrische Kontakt- und Beratungsstelle des ASB RV Ruhr e. V. ihr 30jähriges Bestehen. Bei sonnigem Wetter, guter Laune und Livemusik wurde gemeinsam gegrillt. Außerdem durften sich alle Gäste über verschiedene süße Köstlichkeiten freuen. Auch stellte sich das SamikÖ-Projekt vor. Projektassistent Yasar Aksen reichte türkischen Tee sowie landestypisches Gebäck.

 

bearbeitet4

 

In seiner Rede bedankte sich Claus Schmidt, Vorstandsvorsitzender des ASB RV Ruhr e. V. (rechts außen), bei Justina Schubert und Klaus Becker, die jeden Tag mit viel Engagement, Herzblut und Ideenreichtum „im Kontakt mit Menschen“ sind. Indra Müller, Geschäftsführerin beim ASB RV Ruhr e. V. (links außen), überreichte den beiden, die sichtlich gerührt waren, Blumensträuße, um Danke zu sagen.

 

bearbeitet1

 

Vor mehr als 30 Jahren wurde die Kontakt- und Beratungsstelle als Patientenclub gegründet, seit 1987 besteht sie offiziell und wird durch den Landschaftsverband Rheinland und die Stadt Essen gefördert. Sie ist ein Baustein des Sozialpsychiatrischen Zentrums, zu dem ebenso die Wohn- und Betreuungseinrichtung (stationär) sowie die Tagesstätte "Förderturm" und das Betreute Wohnen (ambulant) gehören. In diesem Kontext ist die Kontakt- und Beratungsstelle als Eingangsportal in die sozialpsychiatrischen Angebote des ASB RV Ruhr e. V. zu verstehen.

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign