Schriftgröße kleiner normal größer

Phantasia jetzt ein „Haus der kleinen Forscher“

Spielerisch die Welt entdecken – so könnte man das Projekt beschreiben, das die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ vor einigen Jahren ins Leben gerufen hat. Die Stiftung möchte allen Kita- und Grundschulkindern die alltägliche Begegnung mit Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik sowie mit Fragen der Nachhaltigkeit ermöglichen. Mit dabei ist jetzt auch die ASB-Kita Phantasia. „Regelmäßig werden bei uns jetzt in einer kleinen Gruppe Forscher-Projekte stattfinden“, erklärte KiTa-Leiterin Tina Walter. „Zwei Kolleginnen betreuen das Projekt hier federführend und wählen die Experimente aus – natürlich immer passend zum Alter. Und die Kinder sind begeistert – sehen Sie selbst!“

Mit bunten Bechern und Strohhalm stehen die kleinen Forscher schon bereit. Heute auf dem Programm: Blubberblasen. Flink finden Kindershampoo und etwas Wasser ihren Weg in die Becher – und dann darf nach Herzenslust geblubbert werden… und die Blubberblasen lassen nicht lange auf sich warten. In Windeseile ist der kleine Tisch gefüllt – sehr zur Freude der kleinen Forscher! Kleines Experiment – große Wirkung.

„So soll es sein – den Kindern macht es Spaß und sie können gleichzeitig etwas entdecken. Wir freuen uns schon sehr auf die nächsten Wochen!“

 

 

 

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign