Schriftgröße kleiner normal größer

Girl's Day beim Arbeiter-Samariter-Bund

Traditionell öffnen Unternehmen und Betriebe am Girls'Day in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben etwa 1,8 Millionen Mädchen teilgenommen – damit ist der Girls'Day das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit. Gleich zwei junge Damen nutzten nutzen diesen besonderen Tag, um sich beim Arbeiter-Samariter-Bund einmal etwas genauer umzusehen. Die passende Dienstkleidung war schnell gefunden – dann konnte es für Emma und Lina losgehen. Auf dem Programm standen unter anderem die Abteilungen Hausnotruf und Rettungsdienst. Hier konnte ein Rettungswagen samt Ausrüstung genauer unter die Lupe genommen werden. „Beim Girls Day machen wir eigentlich in jedem Jahr gerne mit. Gerade bei uns gibt es nämlich keinen Bereich, dessen Positionen nicht genauso gut von einer Frau besetzt werden könnte“, erklärt Sven Kottenberg, stellvertretender Leiter des Rettungsdienstes. „Im nächsten Jahr sind wir daher gerne wieder dabei – ist doch klar!“

 

 

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign