Schriftgröße kleiner normal größer

Förderturm und LichtTurm24 auf großer Fahrt

Ende Juli starteten die Tagesstätte Förderturm und der LichtTurm24 zu einer mehrtägigen sozialpsychiatrischen Gemeinschaftsreise in Richtung Norden auf die autofreie Nordseeinsel Langeoog. Das Team von Haus Meedland war für die kulinarische Versorgung zuständig. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die tolle Nordsee-Luft, der Strand und das gemütliche Dorf der Insel genossen werden. Und die zahlreichen Ausflüge ließen die Teilnehmer die Insel noch besser kennenlernen:

So stand beispielsweise eine Fahrt zu den Seehundsbänken auf dem Programm. Die putzigen Seehunde aalten sich in der Sonne, sobald sie jedoch im Wasser waren, schwammen sie blitzschnell und elegant um das Schiff

Bei einer Pferde-Kutschfahrt über die Insel konnten alle, die nicht kilometerlange Spaziergänge unternehmen konnte, die Insel besser kennenzulernen. Ein Highlight waren die frisch geschorenen Insel-Alpakas

Das „Gold des Meeres“ wurde bei einem Bernsteinschleif-Kurs geschliffen, poliert und gestaltet, so dass sich jeder einen Bernsteinanhänger als Erinnerung mit nach Hause nehmen konnte

Das Bergfest wurde mit alkoholfreien Cocktails bei Sonnenuntergang und Meerblick gefeiert und auch die Mondfinsternis konnte von einer Aussichtsdüne aus beobachtet werden. Beim legendären „Dünensingen“ mischte man sich unter die rund 200 Menschen und schmetterte Seemanns-Lieder.

Eine mehr als gelungene Fahrt mit zahlreichen Highlights – und auch der traditionelle ostfriesische Tee konnte ausgiebig gekostet werden.

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign