Schriftgröße kleiner normal größer

Quartierszentrum "Startklar"

 

startklar2

 

Das Zusammenleben zwischen allen Bewohnerinnen und Bewohnern im Quartier fördern – das ist das Ziel der Arbeit im Quartierszentrum „Startklar“ in der Bottroper Stadtmitte. „Startklar“ wurde im Dezember 2016 offiziell eröffnet und ist eine Anlaufstelle für alle Bewohner des Bezirks und damit ein zentraler Treffpunkt in der Innenstadt. Die drei Sozialträger Arbeiter-Samariter-Bund, Deutsches Rotes Kreuz und Arbeiterwohlfahrt bündeln hier ihren Kompetenzen und leisten gemeinsam Hilfe zur Selbsthilfe.

„Startklar“ wird durch das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) gefördert und durch die Stadt Bottrop eingerichtet. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrt in Bottrop betreuen die Einrichtung.

 

startklar4

 

Täglich gibt es Angebote zur Kinderbetreuung, zudem finden regelmäßig Informationsveranstaltungen, Hausaufgabenhilfe, Sprachkurse, ein Frauencafé und offene Beratungen zu allen Lebensbereichen statt. Alle Angebote sind kostenlos und können ohne Umwege in Anspruch genommen werden.

Vor allem Menschen mit Fluchtgeschichte nehmen die verschiedenen Angebote in Anspruch, beispielsweise wenn es um das Ausfüllen von Anträgen geht. Aber auch alteingesessene Bottroper Bürger suchen das Quartierszentrum auf, um von der konkreten Hilfe sowie der Vermittlung von Hilfsangeboten zu profitieren.

Das Team

 

startklar1

 

Das Team des Quartierszentrums besteht aus Assad Osso (DRK Kreisverband Bottrop e. V.), Salam Al Qadri (ASB Regionalverband Ruhr e. V.) und Sarah Kühnert (AWO, Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop). Sarah Kühnert leitet das Projekt.

Öffnungszeiten

Mo: 10 – 12 Uhr u. 14 – 16 Uhr
Di: 12- 16 Uhr
Do: 12 – 16 Uhr
Fr: 10 – 12 Uhr

Anschrift

Horster Str. 18, 46236 Bottrop

Joomla!-Template by Rockettheme, modified by i.kho Webdesign